Kennel Gordon Setter


Die neuesten Nachrichten und Termine vom Stand:


2017

 

Dezember 2017



November 2017








Oktober 2017






Juli 2017



Mit großer Bestürzung haben wir von Susannes Schicksalsschlägen gehört.
Erst Frank, dann Susannes Mutter und nun Sidney, die ihrem Herrchen nach kurzer Zeit folgte.
Es sind Augenblicke, in denen man innehält. Es ist unendlich schwer, diesen Schicksalsschlag zu verstehen. 
Dort wo Worte versagen, sollst Du wissen, dass wir in Gedanken bei Dir sind. 
Die Zeit des Begreifens, das Gefühl, dass jemand fehlt, können wir Dir nicht nehmen,
aber wir sind da, wenn Du uns brauchst. Auch Scylla wird beide sehr vermissen.

Marianne und Haijo mit Olivia und Raisha


Mai 2017









Januar 2017




2016

 


Dezember 2016


 












November 2016




September 2016




August 2016

 

Juli 2016

 



Juni 2016




Mai 2016







April 2016








November 2015

 









Oktober 2015

 




 

September 2015

 


 

Juli 2015

 








 

Mai 2015

 







April 2015

 





Januar 2015

 





 

Dezember 2014

 


 

November 2014

 


 

Oktober 2014

 




 

 

September 2014

 





 

Juli 2014

 


 

Juni 2014

 

 


 

Mai 2014

 

 







 

April 2014

 



 















 

Februar 2014

 








 

Januar 2014

 





 

Dezember 2013

 





 

November 2013

 









 

 

Oktober 2013

 






 

 

September 2013

 


Herbstspaziergang 2013


 

 






Niedersächsisches Gesetz über das Halten von Hunden (NHundG) Nachweis der Sachkunde für Hundehalter/innen

Am 17. Juni wurde ich vom Niedersächsisches Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz

30169 Hannover Nds. ML Hannover als Prüferin zertifiziert 

und bin berechtigt, diesen niedersächsischen "Hundeführerschein" gem. § 3 NHundG abzunehmen.

Ab 1. Juli 2013 gilt ein neues Gesetz für Hundehalter in Niedersachsen. 
Die Tiere müssen in einem zentralen Register gemeldet werden und neue Halter benötigen einen Hunde-Führerschein

Seine Sachkunde nachweisen muss jeder, der sich erstmals einen Hund anschafft
Der theoretische Teil (35 Fragen, Multiple Choice) muss vor der Anschaffung des Hundes absolviert werden. 

Abgefragt werden unter anderem Erziehung, Ausbildung, Pflege und einschlägiges Recht. 

Die praktische Prüfung folgt innerhalb des ersten Jahres nach Anschaffung. 

In der Prüfung müssen „Alltagssituationen“ gemeistert werden. 

 

 

August 2013

 

 

 

Juli 2013

 

Juni 2013

 

2013....... sechs Monate ist das neue Jahr alt...
es kommt uns schon so viel länger vor, dass wir am 16. Januar die Geburt unseres "S-Wurfs" feierten!
Unsere 13 Welpen sind nun schon 5 Monate alt.
Wie man sehen kann, geht es allen sehr gut und sie genießen den Sommer.

 

April 2013

 

17. April
 

 

 

März 2013
Unsere wundervollen 13 Welpen sind zu ihren Familien gezogen.

 

Er war wunderschön, unser Winter mit den Welpen. 
Wir erlebten dankbar das Wunder, 
wie sich in acht Wochen aus den "Würstchen in der Eihaut" prachtvolle Geschöpfe entwickelten.
Aber die schöne Zeit ist nun zu Ende: .....

Nun halten sie ihren Welpen in den Händen und er ist ab jetzt ihrer Obhut anvertraut. 
Bei uns lernten sie ganz viel Liebe, Zärtlichkeit und Vertrauen kennen 
und wir hoffen, dass es sein Leben lang so bleiben wird.
Der Hund - unser bester Freund!

Wir tun gut daran, seine Freundschaft dankbar anzunehmen und uns ihrer würdig zu erweisen.
Der kleine Welpe hat restloses Vertrauen zu uns, enttäuschen wir es niemals.



Nun sind unsere Welpen schon 7 Wochen alt.
Sie sind in ihr Abenteuerland gezogen, haben ein schönes großes beheiztes Haus,
in das sie sich zum schlafen zurückziehen
und eine große überdachte, wind- und regengeschützte Terrasse.
Man sieht, es geht ihnen prächtig!

 

 

 

Februar 2013

 

 


Unsere Woche von Montag 11. Januar bis Sonntag 17. Januar.
Am Mittwoch werden wir schon 5 Wochen alt 

 

 

4 Wochen sind unsere "13 Zwerge" nun schon auf der Welt, wie schnell ist die Zeit vergangen!
Sie sind das 2. Mal entwurmt und haben ihre Halsbänder um.
Sie toben durchs Haus und finden alles spannend, überall wird dran genagt und alles untersucht.





Die entscheidenden Wochen für das künftige Hundeleben 
liegen zwischen der 3. und 16. Lebenswoche.
Diese Zeit nennt man auch "Schwammphase", 
denn jetzt werden sämtliche Neuigkeiten aufgesogen wie ein "Schwamm".
Nie wieder lernen die Kleinen so einprägsam und leicht!




 

 

Januar 2013

Welpenzeit - wir stellen die Weichen für eine glückliche Zukunft!
Wild lebende Wölfe werden alle gleichermaßen von Geburt an mit den Dingen der Umwelt konfrontiert,
die sie für das spätere Leben und Überleben dringend benötigen.
Dagegen besitzt jeder Hundewelpe eine andere Startposition ins Leben,
je nachdem, wo er geboren wurde.
Seit 24 Jahren züchten wir diese wunderbare Rasse
und unsere Welpen werden seitdem von Anfang an
genügend und vielfältige Erfahrungen mit Menschen, 
anderen Tieren, Geräusche, Gegenstände etc. machen können,
so sind sie für das künftige Leben entsprechend gut vorbereitet.
 








Dezember 2012



 

Mein Kanal auf YouTube: http://www.youtube.com/user/Firerachel


Zum 9. Mal habe ich den Stand des Vereins f. Pointer u. Setter vertreten.
Danke an die Setterbesitzer, die auch dieses Mal den weiten Weg nicht scheuten
um ihre Hunde während der 4 Tage vorzustellen. Das ist heute nicht mehr selbstverständlich.
Wir wünschen all unseren Freunden und Bekannten eine ruhige 4. Adventswoche
Ihre Marianne und Haijo Finger-Hirschberger
Louisa, Olivia und Raisha







Eine schöne und besinnliche Vorweihnachtszeit wünscht Ihnen
Marianne und Haijo Finger-Hirschberger

 

November 2012

Verwöhntag heißt für uns,
rein in die warmen Mäntel, und mit den Gordon-Mädels nichts wie raus in den Wald.
Bei dem heutigen Novembernebel scheint der Wald voller Geheimnisse zu stecken.
Jeden Moment könnte ein Reh aus dem Dickicht hervortreten, ein Fuchs vorbeischleichen



oder vielleicht sogar die Wildschweine unseren Weg kreuzen?
Ab und zu machten wir Pause und saßen auf einem Baumstumpf und lauschten den Geschichten, die der Wald uns erzählt.
Dann wandern wir, den Kopf voller Freude nach Hause zurück.
In Gedanken waren wir bei Lessing und Lord, die leider viel zu früh über die Regenbrücke gegangen sind.
Bei einer Tasse heißer Schokolade, einem extra Leckerli für die Mädels, 
am knisternden Kaminfeuer genießen wir diesen schönen Geburtstag.
Louisa, Olivia und Raisha träumen von Rehen, Füchsen und Wildschweinen.


Immer offen für Neues und bereit hinzuzulernen!


Nicht weit von unserem Zuhause - auf dem Truppenübungsplatz Bergen-Hohne - 
wurde die Existenz von zwei Wölfen sicher nachgewiesen. 

Dr. Britta Habbe, Wolfsbeauftragte der Landesjägerschaft, enttäuschte uns nicht,
denn in ihrem Vortrag auf Einladung der Bundeswehrjäger
entzauberte sie den Mythos vom bösen Wolf mit vielen Fakten und einem kräftigen Schuss Humor – 
und stellte ein atemberaubendes Wildtier vor. 

Wie schwer es ist, einen echten Wolf von ähnlich gezüchteten Hunderassen zu unterscheiden,
ließ die Biologin uns per Bilderraten selbst erfahren.
Gezeigt wurde in einem Film, wie zwei Wildschweinbachen einen Wolf in die Flucht schlagen.

Britta Habbe lag viel daran, uns Zuhörer davon zu überzeugen, dass von normalen Wölfen keine Gefahr für den Menschen ausgeht. 

Ich hatte Gelegenheit bis spät in den Abend hinein mit Britta Habbe über unsere Hunde zu sprechen

und dabei entdeckten wir unsere gemeinsame Liebe zu Namibia.

Britta Habbe war am Gepardenforschungsprojekt in Namibia als Praktikantin. 

Ich konnte die fantastischen Tiere im letzten Jahr in ihrer Heimat hautnah erleben.

Was für schöne Erinnerungen.



Ein erfolgreiches Wochenende liegt hinter uns.
Roxanne und Raisha haben gem. den Richtlinien über den Nachweis der Brauchbarkeit von Jagdhunden in Niedersachsen 
erfolgreich die Brauchbarkeitsprüfung abgelegt
Der Gesetzgeber schreibt vor, nur mit geprüften Jagdhunden zu jagen. 
Raisha und Roxanne erfüllen ab sofort diese Anforderungen der obersten Jagdbehörde.
Wir sind sehr stolz auf unsere gerade 17 Monate alten Hunde.

Ricos Schwestern erschwerten die schlechten Wetterverhältnisse 
die Prüfungsbedingen erheblich.
Das war im Werdauer Wald bei ihrem Bruder Rico ganz anders.

Wir freuen uns über dieses hervorragende Ergebnis von Rico 
und gratulieren Werner Lotze zu diesem Erfolg.



 


frühere News jetzt im

Newsarchiv